23.07.2014
Basler Original verstorben

Selmeli Ratti: Ein Leben für Bedürftige

Selmeli Ratti hat den Europa-Park auf besondere Weise geprägt: Seit 1976 brachte das Basler Original weit über 30’000 bedürftige Menschen gratis in den beliebtesten Freizeitpark der Schweizerinnen und Schweizer. Am 12. Februar 2014 ist Selmeli Ratti im Alter von 94 Jahren verstorben. Über drei Jahrzehnte verkaufte sie Popcorn auf dem Basler Petersplatz und sammelte Spenden. Damit finanzierte sie über 600 Fahrten in den Europa-Park für Kinder, Jugendliche und Senioren, die sich einen Besuch im Freizeitpark sonst nicht leisten konnten.

Roland Mack, Inhaber des Europa-Park, erinnert sich gerne an viele schöne Begegnungen. Durch all die Fahrten nach Rust ist eine persönliche Freundschaft zwischen Selmeli Ratti und der Familie Mack entstanden. Bereits 1998 erhielt das Basler «Popcorn-Selmeli» für ihr aussergewöhnliches Engagement die Ehrenbürgerschaft im Europa-Park. Als besondere Würdigung ihrer Arbeit wurde ihr im Jahr 2000 im Walliser Dorf ein eigener Weg gewidmet. Seitdem können die Besucher durch das «Selmeli-Gässli»

bummeln.

  • Jürgen und Thomas Mack überreichen Selmeli Ratti 2012 eine Urkunde für 600 Busfahrten in den Europa-Park

  • Sammlerin mit Herz: Selmeli Ratti in Basel

  • Die Familie Mack gratuliert Selmeli Ratti 2008 zum 90. Geburtstag. Gefeiert wurde im Schloss Balthasar im Europa-Park

Wir verwenden Cookies um besser zu verstehen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um den Webseiteninhalt auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Verwendung der Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Mehr erfahren