18.05.2020
Hilfe für Menschen in der Region

Europa-Park spendet Lebensmittel für die Tafel in Herbolzheim

Getränke, frisches Obst und Gemüse, Eier und Cornflakes – der Europa-Park unterstützt die Herbolzheimer Tafel seit vielen Jahren mit Lebensmitteln. Seit immer mehr Kunden in Supermärkten zu Hamsterkäufen neigen, gibt es immer weniger Spenden von Großmärkten und Bäckereien.

Über 60 Ehrenamtliche versorgen in Herbolzheim, Endingen und Ettenheim über 1.000 Bedürftige; mit steigender Nachfrage. Ziel der Tafel ist es nicht, eine Grundversorgung mit Lebensmitteln zu schaffen. Die Ausgabestellen sollen einen Zusatz bieten, den sich viele sonst nicht leisten könnten. Die Fahrer der Tafeln legen pro Woche rund 600 km zurück und transportieren pro Tag 500 Kilo Lebensmittel. Da hilft es sehr, wenn alleine über den Europa-Park 1.500 Flaschen Saft, 1.600 Flaschen Wasser, 11 Sack Mehl á 25 Kilo, über 100 Beutel Salat, 16 Kisten Gurken, 3.600 Eier, 40 Kilo Orangen, 30 Kilo Äpfel sowie Milchreis, Muffins und Cornflakes geliefert werden. Sowohl aus den Europa-Park Hotels als auch aus dem Logistikzentrum von Deutschlands größtem Freizeitpark werden die Lebensmittel nach Herbolzheim gebracht, um genau den Menschen in der Region zu helfen, die dringend Unterstützung brauchen. Lilli Ruddies, die die Einrichtung 2006 gegründet hat und die Ausgabestelle leitet, ist sehr dankbar: „Die Unterstützung durch die Familie Mack ist uns eine große Hilfe. Wir bekommen immer weniger Lebensmittel aus den Märkten und Backstuben. Das können wir durch die Spenden aus dem Europa-Park kompensieren und damit vielen Bedürftigen in dieser schwierigen Zeit helfen.“

Die Zahl der Hilfsbedürftigen steigt stetig an. Durch Krankheit, Arbeitslosigkeit, knappe Rente oder Integrationsprobleme geraten Menschen in finanzielle Not und müssen oft sogar am Essen sparen. Die Tafel hilft und verteilt qualitativ einwandfreie Lebensmittel an Bedürftige.

„Die Corona-Pandemie trifft nahezu alle Bereiche unseres Lebens. Die erhebliche Reduktion des Handels hat ganz konkrete Auswirkungen gerade auch auf unseren Tafel-Laden, der auf Überschüsse dringend angewiesen ist“, so die Bürgermeister Thomas Gedemer aus Herbolzheim und Kai-Achim Klare aus Rust. „Die Spende des Europa-Park, der selbst umfassend von den Einschränkungen betroffen ist, hilft in dieser schweren Zeit sehr und ist ein starkes Zeichen gelebter Solidarität in der Region. Die Lebensmitteln kommen unmittelbar denen zugute, die in der Krise ganz besonders unsere Unterstützung brauchen“, so die beiden Bürgermeister abschließend.

  • Ralf Lipina und Thomas Schöning vom Logistikzentrum des Europa-Park helfen Bernhard Villringer von der Tafel Herbolzheim beim Einladen der Getränke