29.11.2021
Die Magie der kalten Jahreszeit erleben

Die Wintersaison im Europa-Park feiert 20. Jubiläum

Der Duft von gebrannten Mandeln und heißem Punsch liegt in der Luft, 3.000 verschneite Tannenbäume und funkelnde Lichterketten säumen die Wege während dicke Schneeflocken durch die Luft fliegen. Vom 27.11.2021 bis zum 09.01.2022 (außer 24./25. Dezember) verwandelt sich Deutschlands größter Freizeitpark zum 20. Mal in ein magisches Winterwunderland. Die 15 europäischen Themenbereiche verzaubern mit ihren glitzernden Christbaumkugeln und winterlich geschmückten Fassaden Besucher jeden Alters. Auch in der Wintersaison gibt es ein hochkarätiges Showprogramm und atemberaubende Attraktionen. Auf der Fassade des „Eurosat – CanCan Coaster“ begeistert eine neue 3D-Videomapping Show mit ganz besonderen Lichteffekten. Neben dem Europa-Park begrüßt auch die ganzjährig geöffnete Wasserwelt Rulantica mit dem neuen einzigartigen Unterwasser-Erlebnis „Snorri Snorkling VR“ die Besucher. Den Kurzurlaub traumhaft ausklingen lassen, können Winterfans mit einer Übernachtung in einem der sechs parkeigenen Erlebnishotels oder im gemütlichen Camp Resort.

Rasanter Winterzauber

Die Wintersaison im Europa-Park verspricht im Jubiläumsjahr ganz besondere magische Stunden voller unvergesslicher Momente – sei es bei einem Spaziergang durch die 15 liebevoll dekorierten europäischen Themenbereiche oder im imposanten Riesenrad „Bellevue“ hoch oben über dem Lichtermeer. Gleich nach Betreten von Deutschlands größtem Freizeitpark können die Gäste außerdem den 12 Meter hohen und mit 200 Anhängern sowie dutzenden funkelnden Lichtern geschmückten Weihnachtsbaum in der Deutschen Allee bewundern. Seit vielen Jahren wird die Tanne von der Gemeinde Sélestat im Elsass gestiftet. Der Luxemburger Platz wird von einer 15 Meter hohen Tanne geschmückt, die jeden Abend nach der Parade hell erstrahlt.

Für Achterbahnfans ist der Geschwindigkeitsrausch bei einer rasanten Fahrt mit der Katapultachterbahn „blue fire Megacoaster powered by Nord Stream 2“ durch die schroffen Felslandschaften Islands oder einem Höhenflug in der Stahlachterbahn „Silver Star“ garantiert.* Im Österreichischen Themenbereich können sich Jung und Alt seit diesem Sommer mit der elsässischen Dino-Oma Madame Freudenreich auf eine neue VR-Experience im „Alpenexpress Coastiality“ begeben. Eine abenteuerreiche Bootsfahrt durch den indonesischen Dschungel erleben Seeräuber in der Familienattraktion „Piraten in Batavia“. Bei einer Reise im „Voletarium“ fliegen die Gäste über die atemberaubenden Landschaften Europas.

Winterspaß für die Jüngsten

Mit eisigen Winterhighlights wie der „FIS Snowkidz – Kinderskischule“ sowie den Snowtubes wird der Aufenthalt auch für Kinder zu einem einzigartigen Erlebnis. Auf der Wiese neben der „Tiroler Wildwasserbahn“ im Österreichischen Themenbereich können sie mit der Unterstützung von professionellen Skilehrern die ersten Versuche auf Skiern wagen. Mindestens genau so viel Spaß macht die Abfahrt in den Snowtubes, mit denen die Kinder rasant den Hügel hinabrodeln können. 

Im Skandinavischen Themenbereich bietet der Europa-Park in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband erneut die „Skitty World Nordic“, eine Skilanglaufwelt für Kinder und Jugendliche, an. Im Parcours werden ihnen mit viel Spaß technische und koordinative Elemente der Bewegungsformen „Fahren – Laufen – Springen“ gelehrt.  Die Anleitung erfolgt durch professionelle Skilehrer der Skischule Thoma. Auf der großen Eislauffläche neben dem „Fjord-Rafting“ können Jung und Alt sich austoben oder gemütlich ihre Bahnen drehen. Klettern können Kinder in der Indoor-Spielewelt "WinterWunderWelt" in der Spanischen Arena. Nach einer atemberaubenden Fahrt mit „ARTHUR“ durch das Königreich der Minimoys können sich die Gäste im „Tattoo Atelier Arthur“ mit kleinen Kunstwerken verzieren lassen, die sie auch noch einige Tage nach dem Besuch an die wundervollen Stunden in Deutschlands größtem Freizeitpark erinnern.

Wer nach all der Action etwas Ruhe genießen möchte, kann im Russischen Themenbereich noch bis zum 28. Dezember über seine Wünsche für dieses oder nächstes Jahr nachdenken und sie anschließend direkt im Weihnachtsmannbüro abgeben.

Romantisches Weihnachtsdorf

Um den Europa-Brunnen im Eingangsbereich und im Historischen Schlosspark Balthasar gibt es in diesem Jahr ein weitläufiges Weihnachtsdorf mit einem bunten Mix aus altbekannten und neuen winterlichen Delikatessen aus der Region, aber auch vom gesamten europäischen Kontinent. Beim „Lichterzauber im Schlosspark“ sorgen außerdem 45 riesige Lichterfiguren für eine ganz besondere Winterstimmung. Neben den Heiligen Drei Königen, einer Krippe sowie Schneemännern und Eisbären, können die Besucher auch Märchenfiguren wie Hänsel und Gretel oder Frau Holle bestaunen.

 

In Irland – Welt der Kinder werden in zahlreichen Zelten traditionsreiche Berufe wie Goldschmied oder Buchbinder vorgestellt. Alte Handwerkskunst, ein Holzkarussell für Kinder sowie eine alpenländische Krippe versetzen Besucher in vergangene Zeiten zurück. Bei Einbruch der Dunkelheit verleihen Fackeln und Feuerstellen der altertümlichen Handwerker-Schau einen stimmungsvollen Rahmen. Nach einem Besuch des Weihnachtsdorfes begeistert die Besucher auch die Krippenausstellung in der Norwegischen Stabkirche und lässt die Vorfreude auf Heiligabend bestimmt noch weiter wachsen. 

Außergewöhnliche Winterhighlights und festliche Showformate

Herausragende Künstler entführen die Gäste hinaus aus dem stressigen Alltag und hinein in eine zauberhafte Welt. Wunderschöne Kostüme, ein aufwendiges Bühnenbild und professionelle Inszenierungen am Boden und in der Luft sorgen in der Zirkus-Revue auf dem Festival-Gelände des Europa-Park für bestes Entertainment. Die kalte Jahreszeit ist auch die Zeit, in der Wünsche in Erfüllung gehen – bei der Eisshow „Surpr'Ice presents a Christmas Dream“ ist das ganz sicher der Fall. Internationale Eiskunstläufer begeistern mit Akrobatik und Choreografien. Das langersehnte Weihnachtsfest ist auch immer mit allerlei Vorbereitungen verbunden: Einkaufen, Kochen, Geschenke verpacken und den Tannenbaum schmücken. Darum geht es auch in „Snow Angels“. In der Show dürfen sich Musikfans von weihnachtlichem Live-Gesang mit Ornella de Santis und Maisie Humphreys sowie Tanz und Akrobatik verzaubern lassen.

Für die jüngsten Besucher gibt es im Englischen Themenbereich im Sherlock-Holmes Zimmer im „The Three Piglets“ vom 12. Dezember bis zum 23. Dezember täglich um 14:30 Uhr und um 16 Uhr das Tischtheater „Schama, der kleine Esel“. Im Globe Theatre entführt das 30-minütige Wintermusical „Als Weihnachten verboten war“ in ein geheimnisvolles Land. Ebenfalls im Globe Theatre bietet „Oguz‘ & Ed’s Zauberwelt“ eine abwechslungsreiche Show, die nicht nur die Jüngsten zum Lachen und Staunen bringt.

Ab 17 Uhr lädt Ed Euromaus zu seiner neuen 3D-Videomapping-Show auf der Fassade des „Eurosat – CanCan Coaster“ ein. Jede halbe Stunde verzaubert bei der „Miraculeux – Mapping Show“ ein Spiel aus Licht und Farben die Besucher. Auch auf dem See im Abenteuerland erwartet die Gäste jeden Abend bei „Ed & Eddas Winterzauber“ ein faszinierendes weihnachtliches Spektakel und eine magische Winterwelt aus Wasser und Licht. Eine Begegnung mit Ed und seinen Freunden gehört zu einem perfekten Tag natürlich ebenfalls dazu. Die „Winter Starlight Parade“ um 18:30 Uhr ist mit ihren aufwändig gestalteten Wagen und leuchtenden Kostümen einer der täglichen Höhepunkte in Deutschlands größtem Freizeitpark.

Seit dem 19.November 2021 präsentiert Deutschlands größter Freizeitpark die Dinner-Show Special erstmalig in der Europa-Park Arena. Dabei erwartet die Zuschauer eine einmalige Mischung aus Tanz, Musik und Artistik. Mit kulinarischen Gaumenfreuden werden die Besucher von 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ verwöhnt. Eigens für die Show hat er ein erlesenes 4-Gang-Menü mit außergewöhnlichen Highlights kreiert.

Winterliche Gaumenfreuden in gemütlichem Ambiente

Auch in der Winterzeit bietet der Europa-Park ganz besondere kulinarische Highlights. In den zahlreichen Restaurants dürfen die Gäste Hirschgulasch mit Spätzle oder Waldpilzragout mit Knödeln genießen. Zwischen Schnee und Tannenbäumen können sie sich außerdem mit einem Früchtepunsch aufwärmen oder sich im „Backstüble“ mit frisch gebackenen Baumstriezeln und Datschkuchen verwöhnen lassen. Im Historischen Schlosspark Balthasar können die Besucher am „Grillhaus“ in winterlichem Ambiente beliebte Snacks wie Home Style Pommes frites oder eine „Freiburger Lange Rote“ essen. Im Deutschen Themenbereich gibt es für die Gäste im „Schwarzwaldstüble“ winterliche Spezialitäten aus Grill und Pfanne wie Merguez, Fleischspieß, Nürnberger Würstchen und eine deftige Sauerkraut-Schupfnudel-Pfanne. Mit Blick auf die verschneite nordische Winterlandschaft genießen die Gäste im „Fiske Huset“ im Skandinavischen Themenbereich den original finnischen Beerenglühwein „Glögg“. Alle, die mit der Winterzeit auch die beliebten Käsespezialitäten verbinden, können im „Walliser Stüble“ im Schweizer Themenbereich eine leckere Käsesuppe und feinstes Raclette verspeisen.

Badespaß und Entspannung im mystischen Skandinavien

Im über 30°C warmen Wasser planschen und den 32.600m² großen Indoor-Bereich erkunden, können Gäste in Rulantica. In den 10 thematisierten Bereichen sorgen 17 Rutschen, ein riesiges Wellenbecken, ein aufregender Wasserspielplatz und das Unterwasser-Erlebnis „Snorri Snorkling VR“ für grenzenloses Vergnügen für alle Altersklassen. Die kühle Winterluft schnuppern und einen Cocktail genießen, geht im im beheizten Außen-Pool „Frigg Tempel“. Ebenfalls unter freiem Himmel fasziniert „Vildstrøm“ mit dem gleichnamigen, reißenden Wildbach. Wer nach dem abenteuerlichen Rutschvergnügen entspannen möchte, kann sich im exklusiven Ruhe- und Saunabereich „Hyggedal“ zurücklehnen. Die Wohlfühloase in nordischem Ambiente bietet einen imposanten Blick über die gesamte Wasserwelt. Auf 1.000m² warten unter anderem gemütliche Liegemöglichkeiten und zwei textilfreie Holzsaunen ab 18 Jahren mit einer großen Außenterrasse sowie „panoraama – die Rulantica Bar“ mit leckeren Speisen und Getränken auf die Besucher.

Vom Winterwunderland in neue Welten

In dieser Wintersaison wartet in der Arena of Football ein ganz besonderes Highlight auf die Besucher. Die neue YULLBE GO Experience „Alpha Mods“ gastiert im Englischen Themenbereich und bietet in einer 5-minütigen Preview eine ganze Menge virtueller Action. In diesem einzigartigen VR-Abenteuer von MackNeXT werden die Teilnehmer zu Mitgliedern einer außergewöhnlichen Polizeieinheit, die in hypermodernen Autos Verbrecher bekämpft und in der Stadt Ultraville für Recht und Ordnung sorgt. Die Preview „YULLBE GO Arena“ ist im Europa-Park Ticket inbegriffen, die Buchung eines Zeitslots ist über die VirtualLine in der Europa-Park & Rulantica App am Besuchstag erforderlich. Für 6 € können die Besucher ab dem 1. Dezember auch andere Experiences wie „Valerian“ und „Ed und Edda“ in der Arena of Football erleben.

Weitere VR-Abenteuer erwarten die Besucher direkt neben dem Hotel „Krønasår“. Bei YULLBE PRO heben sie im Körper eines Avatars Naturgesetze auf und erlangen übernatürliche Fähigkeiten. Beim 30-minütigen VR-Abenteuer „Mission: Rulantica“ kämpfen bis zu acht Rekruten gleichzeitig gegen den gefürchteten Gott Loki und die Meeresschlange Svalgur. Während YULLBE PRO in der Gruppe erlebt wird, steht bei YULLBE GO jeder einzelne Gast im Mittelpunkt. Bei den 10-minütigen VR-Experiences können sich Besucher alleine abenteuerlichen Herausforderungen stellen.

Traumhafte Rückzugsorte

Nach einem ereignisreichen Tag bieten die sechs parkeigenen, winterlich dekorierten Hotels sowie das urige Camp Resort die perfekte Möglichkeit, den Tag inmitten des einzigartigen Charmes ausklingen zu lassen. Von einer Expedition in den hohen Norden bis in den tiefen Süden und in das junge Amerika – in den 4-Sterne und 4-Sterne Superior Erlebnishotels tauchen die Gäste jeweils in eine ganz eigene, liebevoll thematisierte Welt ein. Auch großzügige Wellness- und Spa-Bereiche bieten perfekte Erholung und Entspannung. Im Winter können die Hotelgäste zwischen fünf Saunen, drei Poolbereichen sowie zwei Fitnessräumen wählen. Western-Fans können im Camp Resort in beheizten Blockhütten oder Planwagen von ihren Erlebnissen im Europa-Park und in Rulantica träumen. In diesem Jahr ist das Camp Resort zum ersten Mal durchgehend geöffnet und bietet seinen Besuchern so noch mehr Möglichkeiten, aufregende Outdoor-Abenteuer zu genießen. Auch Übernachtungen auf dem Europa-Park Camping sind den ganzen Winter über möglich und bieten ein tolles Erlebnis. Für einen guten Start in den Morgen bietet der Europa-Park besondere Frühstücks- und Brunchvariationen an. Im Hotel „Bell Rock“ können die Gäste beispielsweise den „New York Sunday Brunch“ genießen. Bei Scones, Croissants, Rauchlachs, Hummersuppe, pochierten Eiern und dem berühmten New York Cheese Cake bleiben keine Wünsche offen. Das leckere Angebot steht auch Gästen von außerhalb zur Verfügung. 

  • Familie Mack freut sich auf die 20. Wintersaison

  • Von links nach rechts: Roland Mack, Jürgen Mack, Michael Mack

  • Roland Mack in der Indoor-Spielewelt "WinterWunderWelt"

  • Die winterliche Eisshow mit internationalen Künstlern

  • Die Wintersaison verspricht magische Stunden

  • Ein Highlight ist die Mapping-Show "Miraculeux"