02.05.2002

SPD-Landesvorsitzende Ute Vogt besucht den Europa-Park - Politikerin fährt Achterbahn

 

 SPD-Landesvorsitzende Ute Vogt besuchte den Europa-Park<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

Politikerin fährt Achterbahn

Als Politikerin ist sie ?Achterbahnfahren? wohl gewöhnt. Auch die Regengüsse im südbadischen Rust konnten die dynamische SPD-Landesvorsitzende Ute Vogt nicht davon abhalten, die Achterbahnen in Deutschlands größtem Freizeitpark zu testen. Besonders die rasanten Fahrattraktionen, wie die Wasserachterbahn "Poseidon" und der neue Mega-Coaster ?Silver Star? hatten es der mutigen SPD- Politikerin angetan.

Im Rahmen einer Informationsreise zu den wirtschaftlichen Strukturen und der Arbeitsmarktsituation in der Ortenau verbrachte die gebürtige Wieslocherin  einen erlebnisreichen Vormittag im Europa-Park.

Mit 2.200 Beschäftigten in der Saison ist der Park einer der größten Arbeitgeber in der Ortenau und als Tourismusmagnet ein sehr wichtiger Wirtschaftsfaktor über die Regio hinaus. Über dieses und mehr diskutierte Ute Vogt am 3. Mai mit den beiden Europa-Park Chefs Roland Mack und Jürgen Mack sowie dem Ruster Bürgermeister Günter Gorecky. Erstaunt zeigte sie sich über die rasante Entwicklung des Freizeitunternehmens in den letzen Jahren. Mit den Worten ?Herzlichen Dank für das große Engagement, für ein tolles Freizeitangebot für Familien, Kinder und alle die sich freuen wollen und weiterhin viel Erfolg,? verabschiedete sich Ute Vogt bei der Familie Mack.

Dass sie selbst sich auch gerne freut, zeigt ihre Absicht den Europa-Park bald einmal ganz privat zu besuchen.

  • Politikerin fährt Achterbahn - Die SPD-Landesvorsitzende Ute Vogt zusammen mit Roland Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, in der Wasserachterbahn "Poseidon".Foto: Europa-Park - ABDRUCK HONORARFREI!

Wir verwenden Cookies um besser zu verstehen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um den Webseiteninhalt auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Verwendung der Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Mehr erfahren