Gastronomie

Gastronomie

In allen europäischen Themenbereichen wird landestypische Gastronomie geboten. So kann der Parkbesucher die große Vielfalt der europäischen Speisen und Getränke in den Restaurants, Cafés und Snackbetrieben genießen. Über ein zentrales Warenlager mit angeschlossener Vorbereitungsküche werden die Betriebe im Park täglich versorgt. In den Europa-Park Hotels haben die Gäste die Wahl zwischen sieben landestypisch ausgestatteten Restaurants und vier stimmungsvollen Hotelbars. „Atmosphärische Highlights“ sind der Weinkeller „Enoteca di Siena“ im Hotel Colosseo und der urige Klosterkeller im Hotel Santa Isabel. Im Rahmen des neuen 4-Sterne Superior Erlebnishotels „Bell Rock“ im New England Style wurde das gastronomische Angebot mit Front-Cooking Buffetrestaurant, Á-la-carte-Restaurant und Fine Dining Restaurant, sowie der Bar Africa, der Havanna Lounge und dem Weinkeller im Leuchtturm abgerundet.

In allen gastronomischen Betrieben im Europa-Park (inklusive Hotels) stehen den Gästen mehr als 9.000 Sitzplätze (davon über 3.000 im Freien) zur Verfügung.

Regionale Lieferanten, aber auch internationale Unternehmen arbeiten eng mit der Gastronomie des Europa-Park zusammen. Das Motto lautet: Qualität der Produkte, Flexibilität und Zuverlässigkeit. 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren